Project Description

U-Bahnstation Überseequartier

U-Bahnstation Überseequartier in der HafenCity Hamburg

Bauherr
Hamburger Hochbahn

Architektur
für netzwerkarchitekten, Darmstadt

Der Entwurf der neu errichteten U-Bahnstation Überseequartier in der HafenCity in Hamburg thematisiert die Unterwasserwelt. Die Fahrgäste “tauchen” beim Betreten der Station langsam unter die Wasseroberfläche ab. Die großzügigen, übersichtlichen Zugangsbereiche mit Blickachsen zwischen verschiedenen Raumbereichen, führen hinab in die blauer werdende Verkehrsstation. Unter der gläsernen Rauchschürze hindurch, die die Zugangsräume vom Bahnsteig trennt, betritt man die riesige Bahnsteighalle. Die helle, flirrende Decke thematisiert hier Wasseroberfläche, die blauen Wände rundum die tiefe, blaue Weite des Ozeans.
Erzeugt wird der besondere Raumeindruck der Weite durch blau bedruckte Metalltafeln an den Wänden, die nach oben hin heller werden und im oberen Bereich stark spiegeln. Die ebenfalls spiegelnde Decke mit dem stilisierten Lochpixelbild einer Wasseroberfläche spiegelt sich im oberen Teil der Wand wodurch die Raumkanten optisch aufgelöst werden und sich die Decke scheinbar bis ins unendliche erstreckt.

Projektleitende Mitarbeit für netzwerkarchitekten, Darmstadt
Projektzeitraum 2005 bis 2010